Über den AMJ

Der Arbeitkreis Musik in der Jugend (AMJ) ist ein Verein, der sich mit der außerschulischen Jugendmusikpflege, insbesondere mit der Unterstützung und Förderung von Chören und Instrumentalgruppen unterschiedlichen Niveaus befasst.

Diese Unterstützung bezieht sich auf diverse praktische Probleme u. a. mit dem Vereinsrecht, mit der GEMA, mit der Künstlersozialversicherung. Des Weiteren hilft der Verein bei der Antragstellung für Zuschüsse aus kommunalen, Landes-, Bundes- oder Europa-Mitteln. Er gibt Hilfestellungen bei der Schaffung und Pflege von nationalen und internationalen Kontakten und Partnerschaften. Für die Mitglieder besteht die Möglichkeit, aus der verbandseigenen Notenbibliothek kostenlos auszuleihen.

Der AMJ bietet ein vielfältiges Kursangebot für Teilnehmende aller Generationen vorrangig für Kinder und Jugendliche.

Bei diesen Musikwochen und -wochenenden können musikalische Fähigkeiten ausgebaut werden, die Erfahrungen des individuellen Musizierens können auf das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe übertragen werden. Nicht nur musikalische Laien bekommen neue Anregungen, sondern auch Multiplikatoren, also beispielsweise Chorleiterinnen und Lehrerinnen, erhalten Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Der Verein pflegt Kontakte zu anderen Verbänden, Personenkreisen und Einzelpersönlichkeiten und nimmt so eine wichtige Rolle im kulturellen Leben der Bundesrepublik Deutschland ein. Er ist überparteilich, überkonfessionell und international tätig, u. a. mit der Ausrichtung regelmäßiger großer Veranstaltungen, wie den Eurotreffs in Wolfenbüttel, der internationalen Jugend-Kammerchor-Begegnung auf Usedom oder dem internationalen Kinderchor-Festival in Halle. Es bestehen Austauschprogramme für Chorleiterinnen mit mehreren Ländern.

Der AMJ hat bei der Gründung vieler Verbände mitgewirkt, z. B. bei der Europäischen Föderation Junger Chöre (EFJC) und bei der Internationalen Föderation für Chormusik (IFCM). Der europäische Jugendchor und der Weltjugendchor werden in ihrer Arbeit unterstützt. Der Arbeitskreis ist u.a. Mitglied im Deutschen Musikrat (DMR), in der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ) und dem Verband Deutscher Musikschulen (VDM).

Der AMJ arbeitet sowohl auf Bundesebene als Bundesverband mit Hauptsitz in Wolfenbüttel als auch auf Landesebene in einzelnen Landesverbänden.

Mitglieder können Einzelpersonen und Familien sein. Auch Chöre, Orchester oder Institutionen wie Musikschulen und allgemeinbildende Schulen können korporative Mitglieder sein.

Der AMJ lässt sich leiten

  • von der eigenen Begeisterung an der Musik,
  • von der Gewissheit, dass Musik und musikalische Bildung zu allen Lebensaltern und Lebensphasen gehören,
  • von dem Wunsch, möglichst vielen Menschen die aktive Teilhabe an der Musik zu ermöglichen,
  • von dem Bemühen, zeitgemäße Konzepte für musikalische Betätigung und Bildung zu entwickeln und umzusetzen
  • von der Überzeugung, dass mit der aktiven Teilhabe an Musik Glück, Freude und Lebensqualität erlebt und weitergegeben werden.